Startseite         Mein Konto         Warenkorb         Neues Konto erstellen        

 

wahnsinnszeiten - angela kreuz

wahnsinnszeiten - angela kreuz

ArtikelNr.: Art-l1049
Unser Preis: 10,90 €
inkl. 7% USt., zzgl. Versand

Kategorie: lesen
Kreativer: angela kreuz
Weitere Artikel von angela kreuz

Diese Seite drucken
in den Warenkorb

Erscheinungsdatum: April 2009
ISBN: 978-3-940609-20-5
Versandkosten: 2,69 Euro incl. MWST
Lieferdauer: auf lager, versandferig innerhalb 24 stunden
Seiten: 168
Verlag: Spielberg Verlag

Im Frühjahr 2009 jährte sich das Aus der Pläne zum Bau einer atomaren Anlage zur Aufarbeitung abgebrannter Kernbrennstäbe im Oberpfälzer Ort Wackersdorf zum zwanzigsten Mal. Das Thema Atommüll und -risiken hat bis heute nichts von seiner Aktualität und Brisanz verloren: Asse, Krsko, Tricastin, Fleurus, Temelin in regelmäßigen Abständen kommen neue Stichwörter hinzu. Das Thema wird wohl noch die nächsten Jahrmillionen aktuell bleiben, so lange, bis der gesamte Atommüll der letzten 50 Jahre zerfallen sein wird.

Angela Kreuz Roman WAAhnsinnszeiten spielt vor dem Hintergrund der teilweise sehr heftigen Auseinandersetzungen um die WAA

Wackersdorf. Heldin der Geschichte ist die Biologiestudentin Anna Ferstl, die sich, wie die meisten Oberpfälzer, gegen die Zerstörung der Umwelt vor ihrer Haustüre wehrt. Sie engagiert sich zusammen mit ihrem Bekannten Tom in einer Bürgerinitiative. Tom hat ein Auge auf Anna geworfen. Anna hingegen verliebt sich in Robert, der teils als Linksliberaler, teils als gewalttätiger

Autonomer Auftritt, der allerdings noch in einem ganz anderen Zusammenhang in die Geschehnisse verwickelt zu sein scheint?


Die 80er Jahre mit Bon Jovi, Parkas, Stoppt-Strauß-Plaketten, Zauberwürfeln und ihrer ganzen schillernden Palette von Eigenheiten werden ebenso lebendig wachgerufen wie die Szenarien der WAA-Zeit: BI-Büros, Hüttendorf, Bauzaun.


WAAhnsinnszeiten ist eine packende Liebesgeschichte, aber auch ein fundiertes Zeitdokument und eine gründlich recherchierte Geschichte des Widerstands gegen die WAA



Kreative

Ausstellung

Facebook